Ansprechpersonen für Praktika und Referendariat

Das Düsseldorfer Institut für Energierecht freut sich, Ihnen an dieser Stelle Kontaktmöglichkeiten zur Praxis des Energierechts inbesondere mit Blick auf Praktika und Referendarstationen anbieten zu können.

Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und nukleare Sicherheit
  • Name:

    Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und nukleare Sicherheit

    Standort: Bonn, Berlin, Brüssel
    Das Angebot richtet sich an: Referendar/innen
    Erforderliche bzw. gewünschte Vorkenntnisse: erstes juristisches Staatsexamen mit Prädikat, Grundkenntnisse des Umweltrechts und der Umweltpolitik, Interesse an der Arbeit an der Nahtstelle zwischen Recht und Politik, mindestens gute aktive und passive Englischkenntnisse, für die Ausbildungsstation im Referat IK I 1 zusätzlich nachweisbare vertiefte Kenntnisse im Völkerrecht mit seinen Bezügen zum Europa- und Verfassungsrecht, für die Ausbildungsstation im Referat N II 1 ausgeprägte Kenntnisse im nationalen öffentlichen Recht.
    Kurzvorstellung:

    Alle Informationen zur Ausbildung von Referendarinnen oder Referendaren im BMU sowie zu den in Frage kommenden Referaten finden Sie unter:

    www.bmu.de/ministerium/stellenangebote/detailansicht/rechtsreferendarinnenrechtsreferendare-fuer-wahl-und-verwaltungsstationen-im-rahmen-des-juristische/

    Ansprechpartner/in: Frau Breland (lisa.breland@bmu.bund.de)
    Bevorzugte Form der Kontaktaufnahme:

    Zusendung der üblichen Unterlagen (Bewerbungsschreiben, Lebenslauf, Zeugnis der allgemeinen Hochschulreife, Zeugnis über die erste juristische Staatsprüfung, sonstige relevante Nachweise) per Post an das:  

    Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und nukleare Sicherheit Referat Z I 2,
    Frau Breland
    - Kennwort Rechtsreferendariat -
    Postfach 12 06 29
    53048 Bonn

    Weitere Informationen erhalten Sie hier: https://www.bmu.de/ministerium/stellenangebote/detailansicht/rechtsreferendarinnenrechtsreferendare-fuer-wahl-und-verwaltungsstationen-im-rahmen-des-juristische/

Bundesverband der Energie- und Wasserwirtschaft e.V. (BDEW e.V.)
  • Name: Bundesverband der Energie- und Wasserwirtschaft e.V. (BDEW e.V.)
    Standort: Berlin
    Das Angebot richtet sich an: Referendar/innen
    Erforderliche bzw. gewünschte Vorkenntnisse:

    Wünschenswert wären Grundkenntnisse im Energierecht oder Umwelt-/Planungsrecht

    Kurzvorstellung:

    Strom, Erdgas und Wärme. Energienetze, Wasser und Abwasser: Der BDEW Bundesverband der Energie- und Wasserwirtschaft vertritt über 1.900 Unternehmen. Wir formulieren die Anliegen unserer kommunalen und privaten Mitgliedsunternehmen gegenüber Politik, Fachwelt, Medien und Öffentlichkeit. Dabei orientieren wir uns an einer nachhaltigen, wirtschaftlichen und sicheren Energieversorgung.

    Ansprechpartner/in: Dr. Paula Hahn (paula.hahn@bdew.de)
    Bevorzugte Form der Kontaktaufnahme: E-Mail

     

Clifford Chance Germany LLP
  • Name: Clifford Chance Gemany LLP
    Standort: Düsseldorf, Frankfurt, München
    Das Angebot richtet sich an: Studierende (Praktikant/innen), Referendar/innen
    Erforderliche bzw. gewünschte Vorkenntnisse:

    Praktikum:

    Zweimal im Jahr bieten wir zu festen Terminen im Frühjahr und im Sommer Jurastudenten die Teilnahme an unserem Praktikantenprogramm BACKSTAGE an. Das Programm erstreckt sich jeweils über sechs Wochen. Darüber hinaus ist ein Praktikum ganzjährig an allen Standorten und in allen Rechtsbereichen möglich. Bei lhrer Bewerbung ist eine Vorlaufzeit von 4 – 6 Monaten ideal. Die Dauer des Praktikums erfolgt in Absprache mit lhnen, sollte aber nicht unter vier Wochen liegen. Voraussetzungen ist die bestandene Zwischenprüfung und gute Englischkenntnisse.

     

    Wissenschaftliche Mitarbeiter und Referendare:

    Neben sehr guten Studienleistungen/Examina und guten Englischkenntnissen verfügen Sie über ein gesamtwirtschaftliches Verständnis und unternehmerisches Denken. Sie sind ein Teamplayer und setzen auch bei anspruchsvollen Aufgabenstellungen neben fachlichen Know-How Ihre Kreativität ein.

    Kurzvorstellung:

    Clifford Chance ist eine internationale Anwaltskanzlei mit weltweit rund 6.000 Mitarbeitern in 25 Ländern auf fünf Kontinenten. Als eine vollständig integrierte, globale Partnerschaft sind wir stolz auf unsere pragmatische und teamorientierte Arbeitsweise. Wir sind stets bestrebt, die Erwartungen unserer Mandanten zu übertreffen, zu denen Unternehmen aus allen kommerziellen und industriellen Sektoren, Regierungen, Aufsichtsbehörden, Handelsorganisationen und gemeinnützige Organisationen gehören. Wir bieten Beratung und Rechtsberatung auf höchstem Niveau, die die globalen Standards der Kanzlei mit umfassender lokaler Expertise verbinden.

    Ansprechpartner/in:

    Romy Lutter (Recruitment Advisor, romy.lutter@cliffordchance.com), Mainzer Landstr. 46, 60325 Frankfurt a.M.,  069 7199 4478

    Bevorzugte Form der Kontaktaufnahme: E-Mail, Telefon

     

EAM GmbH & Co.KG
  • Name: EAM GmbH & Co.KG
    Standort: Kassel
    Das Angebot richtet sich an: Studierende (Praktikant/innen), Referendar/innen
    Erforderliche bzw. gewünschte Vorkenntnisse:

    Interesse am Wirtschafts-, Energie- und/oder Umweltrecht

    Kurzvorstellung:

    Die EAM GmbH & Co. KG ist ein kommunaler Energieversorger mit Sitz in Kassel. Haupttätigkeit der EAM-Gruppe ist der Betrieb von Strom- und Gasverteilnetzen. Weitere Tätigkeiten sind Erneuerbare Energien-Projekte, Energievertrieb und Wärmecontracting. Mehr Infos unter www.EAM.de

    Ansprechpartner/in:

    Dr. Johanna Monien (Johanna.Monien@eam.de) - Abteilung Recht, Monteverdistraße 2, 34131 Kassel, 0561 933 1030

    Bevorzugte Form der Kontaktaufnahme: E-Mail

     

ENTEGA AG
  • Name: ENTEGA AG
    Standort: Darmstadt
    Das Angebot richtet sich an: Studierende (Praktikant/innen), Referendar/innen
    Erforderliche bzw. gewünschte Vorkenntnisse: mindestens 6 Semester Studienfortschritt, mindestens 4 Wochen Dauer, besser Wahl- oder Anwaltsstation, Werk- oder Studententätigkeit
    Kurzvorstellung:

    Einer der führenden Energie- und Infrastrukturdienstleister Deutschlands, einer der größten Ökostromanbieter & Anbieter klimaneutralen Erdgases; rund 2000 Mitarbeiter. 

    Für weitere Informationen siehe www.entega.ag

    Ansprechpartner/in: Dr. Natalie Setz (natalie.setz@entega.ag), Frankfurterstr. 110, 64293 Darmstadt, 06151-701-1660
    Bevorzugte Form der Kontaktaufnahme: E-Mail

     

GASCADE Gastransport GmbH
  • Name: GASCADE Gastransport GmbH
    Standort: Kassel
    Das Angebot richtet sich an: Studierende (Praktikant/innen), Referendar/innen
    Erforderliche bzw. gewünschte Vorkenntnisse:  
    Kurzvorstellung:

    GASCADE betreibt in Deutschland ein Fernleitungsnetz mit einer Länge von rund 2400 Kilometern, zu dem unter anderem die Pipelines MIDAL (Mitte-Deutschland-Gasanbindungs-Leitung), RHG (Rehden-Hamburg-Gasleitung), WEDAL (Westdeutschland-Anbindungsleitung), JAGAL (Jamal-Gas-Anbindungsleitung), STEGAL (Sachsen-Thüringen-Erdgasleitung) und ERM (Erdgasleitung Rhein-Main) zählen. GASCADE ist Teil des Marktgebiets Gaspool und verfügt über 2400 km Gasleitungsnetz.

    Ansprechpartner/in:

    Christina Lihs (christina.lihs@gascade.de), Kölnische Straße 108-112, 34119 Kassel

    Bevorzugte Form der Kontaktaufnahme: E-Mail

     

Ministerium für Wirtschaft, Innovation, Digitalisierung und Energie
  • Name: Ministerium für Wirtschaft, Innovation, Digitalisierung und Energie
    Abteilung Energie, Referat VI B 5 Netzausbau, Atomrecht
    Standort: Düsseldorf
    Das Angebot richtet sich an: Referendar/innen
    Erforderliche bzw. gewünschte Vorkenntnisse:

    Interesse an aktuellen Fragen der Energiewirtschaft und zugleich Fragen des Planungs- und Genehmigungsrechts für Energieanlagen unabdingbar;

    Studienschwerpunkt im öffentlichen Recht und/oder einschlägige Promotionsvorhaben/ Masterarbeitsvorhaben wünschenswert

    Kurzvorstellung:

    Das Referat VI B 5 der Energieabteilung des Ministeriums für Wirtschaft, Innovation, Digitalisierung und Energie:

    - übt die Fachaufsicht gegenüber den Planfeststellungsdezernaten der Bezirksregierungen für Energieleitungen (Entscheidungen nach §§ 43 bis 45a EnWG) aus und prüft und beurteilt rechtliche und fachliche Fragen in diesem Zusammenhang und trifft ggf. Regelungen auf dem Erlasswege,

    - nimmt Datenerhebungen zum Stand des Netzausbaus in Landesverantwortung (Strom und Gas) in Nordrhein-Westfalen vor und befindet sich darüber im regelmäßigen Austausch mit den Planfeststellungsbehörden, den Vorhabenträgern, der Bundesnetzagentur und dem Bundesministerium für Wirtschaft und Energie,

    - Bearbeitet regelmäßig Landtagsanfragen und Petitionen, Schriftverkehr mit Dritten und bereitet die Ministeriumsleitung auf einschlägige Termine vor, begleitet diese oder nimmt sie eigenständig wahr,

    - erstellt und koordiniert Stellungnahmen zu Gesetzentwürfen und Verordnungen im Rahmen von Länderanhörungen der Bundesregierung (z.B. Gesetz zur Beschleunigung des Energieleitungsausbaus) sowie Bundesratsanträge Nordrhein-Westfalens und anderer Länder,

    - erstellt Stellungnahmen bzw. unterstützt die Erstellung von Stellungnahmen MWIDE als Träger öffentlicher Belange in Verfahren Dritter (Übertragungs- und Fernleitungsnetzbetreiber sowie Bundesnetzagentur, z.B. im Bereich der Szenariorahmen und Netzentwicklungspläne Strom und Gas),

    - berät kerntechnische Fachreferate in rechtlichen Fragen

    - erlässt atomrechtliche Verwaltungsakte

    - bearbeitet Verwaltungsgerichtsverfahren vor deutschen und belgischen Gerichten

    Ansprechpartner/in:

    Dr. Phillip Fest (phillip.fest@mwide.nrw.de), Berger Allee 25, 40213 Düsseldorf

    Bevorzugte Form der Kontaktaufnahme: E-Mail, Post

     

MVV Energie AG
  • Name: MVV Energie AG
    Standort: Mannheim
    Das Angebot richtet sich an: Studierende (Praktikant/innen), Referendar/innen
    Erforderliche bzw. gewünschte Vorkenntnisse:

    • Erstes juristisches Staatsexamen mit mindestens 8 Punkten oder vergleichbare Noten im Studium

    • Mindestsemesterzahl 6 im Regelstudium

    • Teamorientierte Arbeitsweise

    • Selbständiges und eigenverantwortliches Arbeiten

    • Hohes Engagement und Sozialkompetenz

    • Unternehmerisches Denken

    Kurzvorstellung:

    Mit ca. 4 Mrd. Euro Umsatz und aktuell rund 6.000 Beschäftigten sind wir eines der führenden Energieunternehmen in Deutschland. Unsere Geschäftsfelder reichen von der Erzeugung über Handel, Netze und Vertrieb bis zum Umwelt- und Energiedienstleistungsgeschäft.  Wir verstehen uns als Vorreiter der Energiewende. Es erwartet Sie bei uns eine abwechslungsreiche, verantwortungsvolle und herausfordernde Tätigkeit in den unterschiedlichsten Rechtsgebieten, eigenverantwortliche Mitarbeit im einem sympathischen Team, sowohl im Tagesgeschäft und wie auch bei Projekten, sowie praktische Erfahrungen in einem börsennotierten und europaweit operierenden Unternehmen in einer der rechtlich spannendsten Branchen.

    Ansprechpartner/in:

    Jasmin Senner (jasmin.senner@mvv.de), Luisenring 49, 68159 Mannheim, 0621/290 3045

    Bevorzugte Form der Kontaktaufnahme: E-Mail, Post, Telefon

     

Oberlandesgericht Düsseldorf
  • Name: Oberlandesgericht Düsseldorf
    Standort: Düsseldorf
    Das Angebot richtet sich an: Referendar/innen
    Erforderliche bzw. gewünschte Vorkenntnisse:

    Für die angebotenen Bereiche des Kartell- und Energierechts sollten die Interessenten/innen möglichst über überdurchschnittliche Rechtskenntnisse verfügen, die sich auch in der Note der ersten juristischen Prüfung widerspiegeln.  Zudem sollten die Interessenten/innen über die Grundzüge hinausgehende Kenntnisse in den jeweiligen Rechtsmaterien durch den Besuch von Vorlesungen und Übungen nachweisen können, die sie möglichst durch ein entsprechendes Praktikum (im Energiewirtschafts-/Regulierungsrecht z.B. bei einer Regulierungsbehörde, einer Anwaltskanzlei oder in der Rechtsabteilung eines Energiewirtschaftsunternehmens) vertieft haben. Die Interessenten/innen müssen damit rechnen, umfangreiche Aktenstücke bearbeiten zu müssen. Sie müssen deshalb in der Lage sein, den entsprechenden Sachverhalt sicher und vollständig zu erfassen und ihn sodann juristisch sauber zu durchdringen.

    Kurzvorstellung:

    Das Oberlandesgericht Düsseldorf ist aufgrund entsprechender Zuständigkeitskonzentrationen mit insgesamt 6 Kartellsenaten einer der führenden Gerichtsstandorte Deutschlands für die Bereiche des Kartell- und Energiewirtschaftsrechts.

    Ansprechpartner/in:

    Präsident des Oberlandesgerichts Düsseldorf - Referendarabteilung -
    Cecilienallee 3, 40474 Düsseldorf
    Tel.: 0211/4971-637
    FAX: 0211/4971-101
    E-Mail: Serviceeinheit_Dezernat_5_Referendare@olg-duesseldorf.nrw.de

    Bevorzugte Form der Kontaktaufnahme: E-Mail, Post

     

RWE AG
  • Name: RWE AG
    Standort: Essen
    Das Angebot richtet sich an: Studierende (Praktikant/innne), Referendar/innen
    Erforderliche bzw. gewünschte Vorkenntnisse:

    Alternativ: Gesellschaftsrecht; Energierecht; Öffentliches Recht

    Kurzvorstellung:

    Mit seinen vier Tochterunternehmen RWE Renewables, RWE Generation, RWE Power und RWE Supply & Trading sowie einem Portfolio von rund 46 Gigawatt Erzeugungskapazität wird die neue RWE künftig sauberen, zuverlässigen und bezahlbaren Strom liefern. Nach Abschluss der Transaktion mit E.ON wird die Erzeugungskapazität von RWE aus erneuerbaren Energien mehr als 9 Gigawatt betragen. Das Unternehmen beabsichtigt, diese Position weiter auszubauen, indem es jährlich bis zu 1,5 Milliarden Euro in Onshore- und Offshore-Windenergie, Photovoltaik und Speicher investiert. Darüber hinaus erzeugt RWE Strom aus Steinkohle, Braunkohle, Kernkraft, Gas, Wasserkraft und Biomasse. RWE Supply & Trading ist die Schnittstelle zwischen RWE und den Energiemärkten weltweit. Um die Energiewende voranzutreiben, investiert RWE in innovative Projekte wie Wärmespeicherkraftwerke, Erzeugung und Nutzung von Wasserstoff als Energieträger und Power-to-X-Verfahren. Der Konzern wird dann weltweit rund 20.000 Mitarbeiter beschäftigen. Die RWE AG hat ihren Hauptsitz in Essen.

    Ansprechpartner/in:

    Dr. Claas Westermann (claas.westermann@rwe.com, +49 201 5179 5149), Altenessener Str. 35, 45141 Essen

    Bevorzugte Form der Kontaktaufnahme: E-Mail, Post, Telefon

     

Uniper SE
  • Name: Uniper SE
    Standort: Düsseldorf
    Das Angebot richtet sich an: Studierende (Praktikant/innen), Referendar/innen
    Erforderliche bzw. gewünschte Vorkenntnisse:

    Mindestsemesterzahl: 4 Semester

    Mindestdauer: 8 Wochen

    Kurzvorstellung:

    Die Uniper SE ist eine börsennotierte Gesellschaft, die durch die Abspaltung der Energieerzeugungssparten Wasser, Kohle und Gas der E.ON SE entstanden ist.

     

    Uniper steht für nachhaltige Kompetenz im Energiegeschäft und gehört zu den bedeutendsten internationalen Produzenten. Gemeinsam wollen wir die Zukunft unserer Branche mitgestalten. Wir sind auf der Suche nach talentierten Menschen, die heute mit uns zusammenarbeiten wollen, um eine hochmoderne Energieversorgung für morgen aufzubauen.

    Ansprechpartner/in: Eleonora Cockova (eleonora.cockova@uniper.energy), Holzstr. 6, 40221 Düsseldorf
    Bevorzugte Form der Kontaktaufnahme: E-Mail

     

Stadtwerke Bielefeld GmbH
  • Name: Stadtwerke Bielefeld GmbH
    Standort: Bielefeld
    Das Angebot richtet sich an: Studierende (Praktikant/innen), Referendar/innen
    Erforderliche bzw. gewünschte Vorkenntnisse:

    Studierende: 5 Semester

    Referendarinnen und Referendare (ausschließlich Wahlstation): erfolgreich absolviertes erstes juristisches Staatsexamen

    Sicherer Umgang mit MS Office, vor allem Word, Outlook und PowerPoint,

    sicherer Umgang mit juristischen Datenbanken

    Kurzvorstellung:

    Wir von der Stadtwerke Bielefeld GmbH liefern Bielefeld zuverlässig Energie, damit unsere Kunden jederzeit mit Strom, Gas, Wasser und Fernwärme versorgt sind. Als Teil der Stadtwerke Bielefeld Gruppe tragen wir Verantwortung für die Region und unsere Mitarbeiter/-innen. Mit unserer Vision für die Zukunft machen wir gemeinsam unsere Standorte lebenswert. Im Mittelpunkt unserer Unternehmens- und Arbeitskultur stehen dabei Vertrauen, Eigenverantwortung, Kundenorientierung, Effizienz und Flexibilität.

    Die Syndikusanwälte/Syndikusanwältinnen in unserer Rechtsabteilung sind zuständig für Rechtsfragen sämtlicher Unternehmensbereiche eines Energieversorgers.

    Wir arbeiten für alle Unternehmen der Unternehmensgruppe der Stadtwerke Bielefeld  - moBiel GmbH, BITel Gesellschaft für Telekommunikation mbH, BBF - Bielefelder Bäder und Freizeit GmbH, SWB Netz GmbH, MVA Bielefeld-Herford GmbH, Enertec Hameln GmbH sowie für die Interargem GmbH - und bieten somit ein breites Spektrum juristischer Aufgaben.

    Ansprechpartner/in:

    Claudia Bökemeier (claudia.boekemeier@stadtwerke-bielefeld.de), Schildescher Str. 16, 33611 Bielefeld

    Bevorzugte Form der Kontaktaufnahme: E-Mail

     

STEAG GmbH
  • Name: STEAG GmbH
    Standort: Essen
    Das Angebot richtet sich an: Studierende (Praktikant/innen), Referendar/innen
    Erforderliche bzw. gewünschte Vorkenntnisse:

    - gute juristische Kenntnisse, idealerweise im Energie- und Wirtschaftsrecht

    - Freude an selbständiger Arbeitsweise im Team

    - Engagement, Kommunikationsfähigkeit, analytisches Denken

    - Verständnis für wirtschaftliche und technische Zusammenhänge

    - MS-Office Kenntnisse (Excel, Word und PowerPoint) wünschenswert

    Kurzvorstellung:

    Seit über 80 Jahren steht STEAG national und international für effiziente und sichere Energieerzeugung. Als erfahrener Partner unterstützen wir unsere Kunden umfassend in allen Phasen der Energieversorgung. Wir planen, entwickeln, realisieren, betreiben und vermarkten hocheffiziente Kraftwerke sowie deren Nebenprodukte. Neben maßgeschneiderten Lösungen im Bereich der Strom- und Wärmeversorgung bieten wir ein breites Spektrum an Energiedienstleistungen. Mit 6.575 Mitarbeitern konnten wir im Jahr 2018 einen Umsatz von 2,9 Milliarden Euro erwirtschaften. Als einer der größten Stromerzeuger Deutschlands verfügt der STEAG-Konzern über eine installierte Leistung von insgesamt 7.700 Megawatt, davon allein rund 5.500 Megawatt in Deutschland. Weitere Informationen finden Sie auf: www.steag.com

    Ansprechpartner/in: Volker Breilmann (volker.breilmann@steag.com), Rüttenscheider Straße 1-3, 45128 Essen, 0201 - 801 4301
    Bevorzugte Form der Kontaktaufnahme: E-Mail, Telefon

     

Thüga AG
  • Name: Thüga AG
    Standort: München
    Das Angebot richtet sich an: Referendar/innen
    Erforderliche bzw. gewünschte Vorkenntnisse: Erstes Staatsexamen (mind. befriedigend) und Interesse am Energierecht
    Kurzvorstellung:

    Wir sind Deutschlands größte Beteiligungs- und Fachberatungsgesellschaft in der Energiebranche und suchen Verstärkung.

    Das klingt spannend? Ist es auch! Informieren Sie sich unter www.thuega.de.

    Hier haben Sie die Chance, wertvolle Praxiserfahrungen für Ihren Berufseinstieg zu sammeln!

    Ansprechpartner/in: Dr. Winfried Rasbach (winfried.rasbach@thuega.de), Nymphenburger Str. 39, 80335 München, 089-38197-1540
    Bevorzugte Form der Kontaktaufnahme: E-Mail, Telefon

     

TransnetBW GmbH
  • Name: TransnetBW GmbH
    Standort: Stuttgart
    Das Angebot richtet sich an: Referendar/innen
    Erforderliche bzw. gewünschte Vorkenntnisse:

    Spezifische Vorkenntnisse sind nicht erforderlich, jedoch eine primär durch das Ergebnis der ersten juristischen Staatsprüfung nachgewiesene überdurchschnittliche juristische Qualifikation und Interesse an den vielfältigen und spannenden Rechtsfragen im Geschäftsbetrieb eines Übertragungsnetzbetreibers.

    Kurzvorstellung:

    Die TransnetBW GmbH betreibt das Strom-Übertragungsnetz in Baden-Württemberg. Mit diesem Transportnetz sichern wir die Stromversorgung in der Region, in Deutschland und in Europa. Wir steuern und kontrollieren die Energieflüsse im Netz, sorgen für Instandhaltung, Netzplanung und Netzentwicklung. Zahlreiche Stromhändler, Kraftwerks- und Verteilnetzbetreiber im In- und Ausland zählen zu unseren Kunden und Partnern.

    Schauen Sie gerne auf www.transnetbw.de vorbei - dort finden Sie viele weitere Informationen.

    Ansprechpartner/in:

    Dr. Michael Keilpflug (m.keilpflug@transnetbw.de), Pariser Platz / Osloer Straße 15-17, 70173 Stuttgart

    Bevorzugte Form der Kontaktaufnahme: E-Mail, Telefon

     

Direktorin

Prof. Dr. Charlotte Kreuter-Kirchhof

Gebäude: 24.81
Etage/Raum: 00.52
Tel.: +49 211 81-11435

Kontakt

Universitätsstr. 1
40225 Düsseldorf
Gebäude: 24.81
Etage/Raum: 00.52
Tel.: +49 211 81-11436
Fax.: +49 211 81-11456
Verantwortlich für den Inhalt: E-Mail sendenDüsseldorfer Institut für Energierecht